Impressum

Impressum
Volkshochschule Dachau GmbH


Geschäftsstelle:
Münchner Str. 23, 85221 Dachau
Tel.: 08131 / 3378640
Fax: 08131 / 3378659
E-Mail: info@vhs-dachau.de
Internet: www.vhs-dachau.de

Eingetragen im Handelsregister München unter HRB 145809

Verantwortliche Personen Aufsichtsrat:
siehe Aufsichtsrat der Volkshochschule Dachau GmbH
(bitte hier klicken)

Inhaltlich Verantwortlich gemäß § 6 MDStV:
Geschäftsführer: Matthias Buschhaus

Nutzung der Website
1. Diese Website ist zu Ihrer persönlichen und nicht-kommerziellen Nutzung bestimmt. Sie dürfen Informationen, Software, Produkte oder Serviceleistungen, die Sie über diese Website erhalten, nicht verändern, kopieren, vertreiben, übertragen, ausstellen, vorführen, vervielfältigen, veröffentlichen, lizensieren, davon keine abgeleitete Werke erstellen, und nicht abtreten oder verkaufen.
2. Sie dürfen diese Website und die Services nicht dergestalt verwenden, dass Sie dadurch gegen geltendes Recht der Bundesrepublik Deutschland oder gegen diese Nutzungsbedingungen verstoßen. Einige Bilder dieser Website stammen von www.pixelquelle.de

Copyright der verwendeten Bilder im Programm-PDF: Fotolia LLC, 2015

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Stand: August 2016
 

Anmeldung
Der Besuch von vhs-Veranstaltungen ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Die Anmeldung kann in der Regel persönlich, schriftlich, telefonisch, per Post, Fax, Internet oder E-Mail  erfolgen. Mit der Anmeldung wird die Kursgebühr fällig, spätestens zu Kursbeginn. Diese ist zu entrichten durch Bareinzahlung oder durch Bankeinzugsermächtigung (ab dem 01.01.2014 per Mandatserteilung) an die vhs.
 
Sollte ein Kurs bereits belegt sein oder ausfallen oder sollten sich Veränderungen gegenüber der publizierten Kursausschreibungen ergeben, werden Sie verständigt. Mit der Anmeldung akzeptiert der Teilnehmer die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der vhs.
 
Bitte beachten Sie (folgende Bestimmungen gelten nicht für die vhs Karlsfeld):
Sie erhalten keine gesonderte Anmeldebestätigung
Wenn Sie von uns nichts hören, gehen Sie zu der im Programmheft abgedruckten Zeit in den gebuchten Kurs.
 

Zahlungsbedingungen
Die vhs zieht per Lastschriftverfahren in der Regel die Gebühren 6 Tage vor Kursbeginn ein oder die Kursgebühr ist bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn zu entrichten - außer es wird ein anderer Zahlungstermin vereinbart, z. B. bei Reisen, Sprach- und Integrationskursen. Die Volkshochschulen ziehen die Kursgebühren mit dem SEPA-Lastschriftverfahren ein.
 
Deshalb benötigen wir:
die Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats.
Sie ermächtigen die vhs, von Ihrem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weisen Sie Ihr Kreditinstitut an, die von der vhs auf Ihr Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Die Gläubiger-Identifikationsnummer der jeweiligen vhs ist auf der 1. Seite der vhs ersichtlich.
Hinweis: Sie können innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit Ihrem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

Kosten, die der vhs aufgrund nicht aktualisierter Bankverbindung, erfolgten Widerspruchs oder fehlender Kontodeckung entstanden sind, sind vom Zahlungspflichtigen zu tragen.
 

Rücktritt vor dem ersten Kurstag
a) durch die vhs:
- wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird
- wenn der/die von der vhs verpflichtete DozentIn aus Gründen, die nicht in der
  Risikosphäre der vhs liegen (z. B. Krankheit), ausfällt
- der Unterrichtsort nicht mehr zur Verfügung steht
In diesem Fall wird die gesamte Kursgebühr ohne Abzug erstattet.

Die Volkshochschule behält sich nach Absprache mit den Teilnehmenden und Dozenten/innen bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl vor, den Kurs durch Aufzahlung oder Zeitverkürzung anzubieten.
 
b) durch den/die Teilnehmer/in:

ein Rücktritt bei allen Veranstaltungen ist nur bis eine Woche vor Kursbeginn möglich (Ausnahme Sprachkurse). Die Abmeldung hat persönlich, telefonisch oder schriftlich zu erfolgen. Bei allen Rücktritten wird eine Bearbeitungsgebühr von 10% der Teilnehmergebühr, mindestens aber 3,- € erhoben.
 

Rücktritt von Sprachkursen:
1. Ein Rücktritt von Sprachkursen (ausgenommen Wochenendkurse, Kompaktkurse) muss vor dem zweiten Kurstag erfolgen. Ist kein Wechsel in einen anderen Kurs möglich, wird einen Bearbeitungsgebühr von 5,- € erhoben.
 
2. Teilnehmer/-innen, die sich für einen Nachfolgekurs weiter angemeldet haben, können ihre Anmeldung vor Kursbeginn gebührenfrei widerrufen. Nach Kursbeginn gilt Absatz 1. Alle Rücktritte sind schriftlich, telefonisch oder persönlich an die durchführende vhs- Geschäftsstelle zu richten.


Seminare / Reisen
Bei Reisen, Tagesfahrten u.ä. gelten die Bedingungen des jeweiligen Reiseveranstalters oder die besonderen Bedingungen der vhs für die ausgeschriebene Reise. Auf die Möglichkeit des Abschlusses von Reiserücktrittsversicherungen wird hingewiesen.
 

Ermäßigungen
Bitte erkundigen Sie sich vor Anmeldung bei der durchführenden vhs über die Möglichkeiten von Ermäßigungen.
 

Prüfungen, Bescheinigungen
Die Anmeldung für Prüfungen ist nur mit persönlicher Unterschrift möglich. Die Bezahlung bzw. Abbuchung der Prüfungsgebühren erfolgt spätestens zum Anmeldeschluss. Nach dem Anmeldeschluss ist kein Rücktritt mehr möglich.
 
Teilnahmebescheinigungen werden auf Wunsch ausgestellt, wenn mindestens 80 % der Kursstunden nachweislich besucht wurden.
 

Programmänderung
Geringfügige Programmänderungen im Kursverlauf sind vorbehalten. Es besteht kein Anspruch darauf, dass die Veranstaltungen von der ausgewiesenen Kursleitung bzw. am ausgewiesenen Kursort durchgeführt werden.
 

Urheberschutz
Fotografieren, Film- und Tonaufnahmen in den Veranstaltungen der vhs sind nicht gestattet. Eventuell ausgeteiltes Lehrmaterial darf ohne Genehmigung der vhs auf keine Weise vervielfältigt oder in elektronische Systeme eingestellt werden.
 

Leistungsumfang, Schriftform
Der Umfang der Leistungen der vhs ergibt sich aus den jeweiligen Kursbeschreibungen. Mündliche Nebenabreden sind nicht zulässig. Der Dozent/die Dozentin ist zur Änderung der Vertragsbedingungen und zur Abgabe von Zusagen ohne Zustimmung der vhs nicht berechtigt. Zulässige Änderungen jedweder Art bedürfen der Schriftform.
 

Haftung
Die Haftung der vhs für Schäden jedwelcher Art, gleich aus welchem Rechtsgrund sie entstehen mögen, ist auf die Fälle beschränkt, in denen der vhs Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.
 

Datenschutz
Teilnehmer/innen an vhs-Veranstaltungen erklären sich insoweit mit der Verarbeitung personenbezogener Daten einverstanden, als dies für interne Verwaltungszwecke und Prüfungen erforderlich ist (§33 I Bundes-Datenschutzgesetz - Datenschutzklausel).
Die Partner sind sich darüber einig, dass
- der/die Kursleiter/in, ohne in einem dauerhaften Dienstverhältnis mit festen Bezügen zu stehen, Dienste höherer Art leistet, die mit ihm/ihr aufgrund besonderen Vertrauens übertragen worden sind.
- für Kündigungen die Bestimmungen des § 627 BGB gelten.
- für die ausschließlich vhs-interne Verwaltung incl. der Seminarverwaltung des Bayerischen Volkshochschulverbandes für Fortbildungen und zum Versand seiner Einladungen und Programminformationen personenbezogene Daten wie die Adresse des Kursleiters/der Kursleiterin, die Fortbildungen und Qualifikationen sowie geleitete Kurse gesetzeskonform in einer EDV-gestützten Anlage gespeichert und verarbeitet werden dürfen ( § 33 I Bundesdatenschutzgesetz - Datenschutzkklausel).


Gültigkeit
Sollten Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Die ungültigen Bestimmungen sind in diesem Fall durch solche gültigen zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Regelung am nächsten kommen. Mündliche Nebenabreden sind nur dann wirksam, wenn sie mit der Geschäftsleitung der jeweiligen vhs getroffen werden. Mit der Bekanntgabe dieser Geschäftsbedingungen verlieren alle früheren ihre Gültigkeit.
 

Steuerliche Vergünstigungen
Das Finanzamt kann vhs-Kurse als Werbungskosten anerkennen, wenn die Kurse der beruflichen Weiterbildung dienen. Die Einzahlungsquittung oder bei Abbuchung der Kontoauszug ist als Nachweis ausreichend.
Bitte beachten Sie auch die zusätzlichen Bestimmungen der jeweiligen Volkshochschulen.

Datenschutz

 
  1. Programm

  2. Zielgruppenangebote

  1. vhs Dachau GmbH

    Münchner Straße 23
    85221 Dachau

    Tel.: 08131 3378640
    Fax: 08131 3378659
    info@vhs-dachau.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum