Autogenes Training
und progressive Muskelentspannung


Hektik und Stress im Alltag führen zu Anspannungen und innerer Unruhe, die häufig körperliche Beschwerden wie Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Magen- und Darmstörungen zur Folge haben. Das Autogene Training verhilft zu einer bewussteren Wahrnehmung des eigenen Körpers, zu mehr innerer Ruhe und Ausgeglichenheit.
Ergänzend zum Autogenen Training wird in die Methode der Progressiven Muskelentspannung eingeführt. Diese erleichtert den Einstieg in die Entspannung auch für Teilnehmer/innen, die früher nur wenig Erfolg mit Entspannungstechniken hatten und hilft Muskelverspannungen z.B. im Schulter-, Nackenbereich zu lösen.
Bitte Decke, bequeme Kleidung und warme Socken mitbringen.


10 Abende, 27.02.2018 - 12.06.2018
Dienstag, 18:30 - 19:30 Uhr
10 Termin(e)
Petra Wetzstein
D18S4301
Caritas Zentrum, Landsbergerstr. 11, 85221 Dachau, Meditationsraum, 2. Stock rechts hinten
8
12
Kurspreis:
60,00
Belegung:

Unsere Geschäftsstellen