"Karl Valentin und Liesl Karlstadt" - hinter einem berühmten Mann, steht immer eine starke Frau (ausgefallen)


Vor Karl Valentin und Liesl Karlstadt war nichts sicher. Mit der unerbittlichen Schärfe ihres Witzes durchbohrten sie sämtliche Kategorien der Wirklichkeit. Mit absurder Komik und Logik zertrümmernder Sprachakrobatik demontierten sie alle Regeln der Kunst. Bürgerliche Werte und Lachmuskeln wurden gleichermaßen erschüttert.
Jahrzehntelang wurde Valentin als Komikergenie gefeiert während Karlstadt zum Teil nicht einmal erwähnt wurde. Das spiegelt aber keineswegs die tatsächliche Rollenverteilung wider, denn erst mit ihr zusammen kam der Erfolg. Sie war schlagfertig, konnte improvisieren und traute sich problemlos, in Männerrollen zu schlüpfen. Nur die Wenigsten wissen, dass sie diejenige war, die die gemeinsamen Ideen aufs Papier brachte, denn Valentin hatte dafür keine Geduld. Sie war es auch, die alles zu Recht biegen musste, woran der hypochondrisch veranlagte Valentin litt.
Liesl Karlstadt war in einer Person Geliebte, Managerin, Seelenärztin, Mitautorin, Souffleuse, Maskenbildnerin...
In einer Widmung schrieb sie:
„Meinem komischen Partner und Patienten Karl Valentin in nie versagender Geduld
gewidmet von Liesl Karlstadt. Beruf: Nervenärztin. Nebenberuf: Komikerin.“


Valérie Kieffer
D21S1211
10
15
Kurspreis:
14,00