Patagonien - 3000 km auf den Traumstraßen Südamerikas zum "Ende der Welt"

Multivision

Patagonien – schneebedeckte Berge, graue Steppe, unzugänglicher Urwald. Seit den 1970er Jahren gibt es die 1200 km lange Carretera Austral, die schönste Route in die Einsamkeit. Die südlichste Verbindung zur Ruta 40 ist der Paso Roballos mit wilden Naturlandschaften. Beeindruckend ist der Nationalpark Los Glaciares mit dem 3406 m hohen Fitz Roy und dem Perito Moreno Gletscher. Unwirklich wirkt die Landschaft im Nationalpark Torres del Paine mit schroffen Granitbergen, Gletschern und Seen mit Eisbergen. Die Ruta-del-Fin-del-Mundo, die Straße zum Ende der Welt, führt schließlich nach Punta Arenas an der Magellanstraße. >


1 Abend, 24.10.2019
Donnerstag, 19:00 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
Heinz und Maria Weinmann
D19W1000
Brunngartenstr. 5a, 1. Stock, Brunngartenstr. 5a, 85221 Dachau, Raum 1
10
25
Kurspreis:
7,00
Belegung:

Unsere Geschäftsstellen