Auf dem Jakobsweg vom Bodensee nach Genf

Multivisionsvortrag

>Eine Pilgerreise auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela ist seit dem frühen Mittelalter für Gläubige von großer Bedeutung und erlebt derzeit wieder einen beachtlichen Aufschwung. Auch heute gehen noch Pilger den beschwerlichen Weg aus religiösen Gründen, doch die meisten modernen Pilger erleben den Weg als Möglichkeit, Abstand vom hektischen Alltag zu finden und sich auf das Wesentliche zu besinnen. Am bekanntesten ist der spanische Teil des Weges, von den Pyrenäen nach Santiago de Compostela. Jakobswege führen jedoch aus ganz Europa sternförmig nach Santiago.

Die Schau zeigt Bilder der Via Jakobi, dem Jakobsweg quer durch die Schweiz vom Bodensee nach Genf. Klischeevorstellungen der Schweiz, wie Berge und Seen, werden ebenso bedient, wie Eindrücke vom Weg, wie sie ein Wanderer bei jedem Wetter erleben kann. Auch Abstecher mit der Dampfzahnradbahn auf das Rothorn bei Brienz und ein Besuch der Beatushöhlen sind dabei. Im Anschluss an die Schau nehmen sich die Referenten gerne Zeit, um Fragen zum Weg, zur Ausrüstung und zu ihren Erfahrungen zu beantworten.


1 Abend, 08.05.2019
Mittwoch, 19:00 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
Heinz und Maria Weinmann
D19S1000
Brunngartenstr. 5a, 2. Stock, Brunngartenstr. 5a, 85221 Dachau, Raum 6
8
25
Kurspreis:
7,00
Belegung:

Unsere Geschäftsstellen