Kempten und Füssen: die Residenzstädte der Kirchenfürsten des Allgäu


Die malerische Landschaft des Allgäu birgt zwei Städte, deren Kostbarkeiten von verklungenem fürstlichen Glanz zeugen. Die Kemptener Äbte unterstanden nur dem Kaiser – das demonstrierten sie mit einer glanzvollen Residenz mit Hofgarten und einer majestätischen Stiftskirche. Das malerische spätmittelalterliche Hochschloß des nahen Füssen besuchten die Fürstbischöfe von Augsburg gerne als Sommersitz. Doch auch das Benediktinerkloster St. Mang zu Füßen des Schlosses strebte in Kloster und Kirche nach höchster Prachtentfaltung.
Der Bus fährt ab im Bereich Neptunbrunnen des Alten Botanischen Gartens, gegenüber dem Eingang des Justizpalastes.


1 Tag, 24.03.2018
Samstag, 08:15 - 20:00 Uhr
1 Termin(e)
Stefan Ellenrieder
D18S5060
Elisenstraße, München
1
6
Kurspreis:
58,00
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Stefan Ellenrieder

Treffpunkt: S-Bahn Haltestelle "Rosenheimer Platz"-Aufgang zum Gasteig
D18S1210 03.05.18
Do
Treffpunkt: Odeonsplatz, Feldherrnhalle
D18S1211 23.06.18
Sa
Elisenstraße, München
D18S5063 24.06.18
So
Treffpunkt: Odeonsplatz, Feldherrnhalle
D18S1212 28.07.18
Sa

Unsere Geschäftsstellen