Eva Speckner

Die Lehrerin:
1992 fand ich zu Taijiquan und zu meiner Lehrerin Dr. Barbara Schmid-Neuhaus in München. Sie zählt zu den Pionieren des Taijiquan in Deutschland, denn sie erwarb den Yang-Stil des Cheng Man Ching noch von seinen ersten Schülern, also sehr original.

Die Selbst-Erfahrung:
Seit 30 Jahren praktiziere ich daily Taijiquan und ich bin daily fasziniert davon: Von seiner Kraft, Tiefe und Vielschichtigkeit. 30 Jahre lang lernte ich spürte meinem Bewegen nach und erfuhr so meine Körper-Energie. Als Journalistin und als Mutter zweier Kinder pflegte ich diese innere Kampfkunst im Alltag, erlebte Rückschläge, Stagnation, Frust und immer wieder Flow mit Taijiquan. Derzeit leite ich noch drei Qigong-Kurse in und um München.

Das Weitergeben:
2019, zum Ende meiner Berufstätigkeit und mit neuer geistiger Freiheit, bildete ich mich zur Kursleiterin bei Dr. Barbara Schmid-Neuhaus an ihrem ASS-Institut weiter. Ich vertiefte mich in die Taijiquan-Hintergründe: in die Traditionelle Chinesische Medizin, in den Taoismus sowie in die Anatomie und ins Funktionieren des menschlichen Körpers. Präzises, freies Sprechen und strukturiertes, didaktisches Denken sind mir vom Journalismus her vertraut. Mir liegt an einem partnerschaftlichen Miteinander.Mit diesem Rüstzeug begleite ich Schüler auf ihrem eigenen Übungsweg.