Wichtige Information!!!
2G plus-Regel für alle Angebote im Bereich Gesundheit und Führungen/Fahrten
2G-Regel für alle Indoorveranstaltungen
3G plus-Regel für alle Prüfungen und Einbürgerungstests
FFP2-Maskenpflicht auf allen Verkehrsflächen


Gemäß der 15. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordung vom 23.11.2021, gültig bis 15.12.2021, gelten für den Bereich der bayerischen Volkshochschulen folgende Regelungen:
 
- 2G plus für Veranstaltungen im Bereich Gesundheit sowie für Führungen und Fahrten
Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Veranstaltungen im Bereich Gesundheit müssen geimpft oder genesen sein und zusätzlich über einen tagesaktuellen Schnelltestnachweis verfügen. Nach Information des Bayerischen Volkshochschulverbandes vom 24.11.2021 kann auch ein PoC-Antigen-Selbsttest unter Beaufsichtigung vor Ort durchgeführt werden.


- 2G für alle anderen Indoorveranstaltungen

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Indoor-Veranstaltungen der Volkshochschulen müssen geimpft oder genesen sein.


- 3G plus für alle Prüfungen und Einbürgerungstests 
Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Prüfungen und Einbürgerungstests müssen geimpft oder genesen sein oder über einen der folgenden aktuellen Testnachweise verfügen: PCR-Test, PoC-PCR-Test oder Test mittels weiterer Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik, die jeweils vor höchstens 48 Stunden durchgeführt wurden.

Zusätzlich sollte bei Prüfungen und Einbürgerungstests auch am Platz eine Mund-/ Nasenbedeckung, mind. OP-Maske getragen werden.


Personen, die den vorgeschriebenen Status nicht erfüllen, können an den jeweiligen Veranstaltungen nicht mehr teilnehmen.



Die Prüfung des vorgeschriebenen Status erfolgt
•  an jedem Kurstag
•  vor Kursbeginn
•  im Kursraum
•  durch die Dozent*innen bzw. Mitarbeiter*innen der vhs.

Aufgrund von möglichen Kontrollen ist von allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, zu jedem Kurstermin, ein Nachweis des aktuellen Status - in digitaler oder analoger Form - ebenso mitzuführen, wie der Personalausweis bzw. Pass.


Informieren Sie sich aber bitte immer kurz vor Ihrer Veranstaltung auf der Homepage zu den aktuellen Vorschriften.
Wenn die Regeln abweichen sollten, werden Sie hierüber gesondert informiert.


Für reine Outdoor-Veranstaltungen (z.B. Führungen und Wanderungen) gibt es aktuell noch keine Vorgaben.

Weiterhin gilt, dass in allen Situationen, in denen die Einhaltung eines Mindestabstandes von 1,5 m zu anderen Personen nicht möglich ist, mind. eine FFP2 Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) zu tragen ist.
Dies gilt somit für alle Verkehrsflächen, wie Gänge, Toiletten, Umkleiden usw. und gilt für alle Besucher*innen, Kursteilnehmer*innen, Dozent*innen und Mitarbeiter*innen.

Im Kursraum, am Platz selbst, kann die MNB abgenommen werden, da in den Kursräumen der Mindestabstand von 1,5 m generell eingehalten wird (gilt nicht für Prüfungen und Einbürgerungstests sowie Gesundheitskurse und Führungen).


Ihr Team der
vhs Dachau GmbH
Infostand: 25.11.2021